Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Apropos» – der tägliche PodcastWas bringt das Schweizer Alzheimer-Medikament den Betroffenen?

Kleine Fläschchen, grosse Hoffnung: Das in der Schweiz entwickelte und hergestellte Medikament Aducanumab soll die Ursachen von Alzheimer bekämpfen.
Weiter nach der Werbung
6 Kommentare
Sortieren nach:
    C. del Acqua

    Aus meiner Erfahrung (war im VR einer kanad. Biotechfirma): wir haben einen Wirkstoff aus natürlichen Substanzen entwickelt. Wirkung genau gleich wie beim sog. neuen Wirkstoff: keine Heilung, höchstenfalls Verlangsamung des Krankheitsverlaufs. Sehr schwierig, verlässliche Daten aus den Patiententests zu erhalten; es gab solche mit über 10 verschiedenen Medikamenten pro Tag; filtern Sie da die Wirkung Ihres eigenen Stoffes heraus. Wir waren bis zur Stufe 3 bei der FDA gekommen; dann wegen dem erwähnten Nachweis der Wirkung gescheitert, obwohl wegen natürlicher Basis keine Nebenwirkungen feststellbar. Fazit: ca. 150 Mio. $ in den Sand gesetzt.

    Der neue Wirkstoff, von dem nun gesprochen wird, ist also nicht neu und wird kaum jene Lösung bringen, die man sich erhofft. Leider.