Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Gut zu wissenWas Bewegung mit Demenz zu tun hat

Es muss nicht immer Sport sein – auch wer im Alltag die eine oder andere Treppe hochsteigt, statt den Lift oder die Rolltreppe zu nehmen, bringt den Kreislauf in Schwung.
Weiter nach der Werbung

Blutgefässe spielen Schlüsselrolle

Bewegung in Alltag integrieren

20 Kommentare
Sortieren nach:
    Ronnie König

    Ob man sich wirklich bis zu einer Stunde verausgaben muss, das bezweifle ich entschieden. Aber mir fiel auf, dass Demenz bei jenen Menschen die weitgehend ohne Technik leben müssen nicht oft vorkommt. Sie bewegen sich viel, aber selten angestrengt. Was diese jedoch haben, es ist oft eine sehr gesunde und fleischarme Ernährung, nicht unbedingt vielseitig. Aber so etwas wie ur-bio. Dass sich der moderne Mensch zu wenig bewegt ist so, aber, wenn man sich nur beim Training gezielt bewegt ist das halt nicht ganz so gut. Darauf wird verwiesen. In der Natur ist nämlich mehr wie nur frische Luft. Das geht oft vergessen. Unbewusst nehmen wir es wahr.