Zum Hauptinhalt springen

Leser fragenWarum spricht niemand von den Konflikten am Weihnachtsfest?

Zeitungen und Magazine exerzieren das Weihnachtsthema auch dieses Jahr durch. Dabei wird aber ein brennendes Thema vernachlässigt.

Inszenierte Weihnachtsbaum-Nostalgie des französischen Künstlers Philippe Parreno an der Art Basel 2017.
Inszenierte Weihnachtsbaum-Nostalgie des französischen Künstlers Philippe Parreno an der Art Basel 2017.
Foto: Doris Fanconi

In den vergangenen Jahren tauchten in vielen Zeitungen und Magazinen alljährlich in der Adventszeit Artikel und Ratschläge auf, wie man die so schwierige Jahreszeit trotz Familie und Verwandtschaft ohne allzu grosse Konflikte gestalten könne, damit es einigermassen erträglich werde. Im Corona-Jahr habe ich nicht EINEN solchen Artikel gelesen, sondern nur das grosse Wehklagen darüber, dass man etwas anders feiern sollte, dass einem das wunderschöne Familienfest gestohlen werde und dass man nicht gewillt sei, darauf zu verzichten! Ist das nicht ein Widerspruch? M.G.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.