Zum Hauptinhalt springen

Analyse zur Blockade in der EU Wie Orban und Co. seit vielen Jahren systematisch die EU untergraben

Der virtuelle Gipfel vom Donnerstagabend blieb ohne Ergebnis. Im Bild: Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und der ungarische Regierungschef Viktor Orban während dem EU-Gipfel am 1. Oktober.

Brüssel sagt, man wird hart bleiben

Orban und Kaczynski haben längst das Sagen: Der ungarische Premier Mitte Oktober in Brüssel.

Ein ganzes System profitiert vom Geldfluss aus Brüssel.

77 Kommentare
    D. Eugster

    Der Erpresser ist doch viel eher die EU, die unter Missachtung der Souveränität dieser Staaten diese zwingen will, innerstaatliche Entscheide nach dem Gusto der EU zu ändern. Und wenn sie das nicht tun, dann sollen EU-Gelder gestrichen oder gekürzt werden. Was ist das anderes als reine Erpressung? Dass diese Staaten sich dann gegen diese Erpressung wehren, ist mehr als verständlich. Dass die Autorin dieses Artikels Ursache und Wirkung verdreht, entlarvt sie als blinde EU-Anhängerin.