Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

FBI-BerichtWar der Nascar-Rassismusskandal doch keiner?

Setzt sich für den Kampf gegen Rassismus ein: Nascar-Profi Bubba Wallace. Bild: AP
Weiter nach der Werbung

Wallace bleibt bei seiner Version

dpa

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Guido Lima

    Starrsinn! Wenn der Strick, beweisbar mit Fotos, bereits letztes Jahr da gehangen hat, er aber weiterhin behauptet es sei eine Rassismus Aktion gewesen , schadet er dem Problem mehr als das es Hilft.