Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der CEO über Fliegen ohne CO₂«Wasserstoff oder Batterie: Mit 18 Tonnen nach Sydney oder nur nach Bern»

Ein Ja zur CO₂-Steuer würde die gesamte Schweizer Luftfahrtbranche einseitig bestrafen, sagt der Easyjet-Chef im Interview.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.