Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Der Aufstand der Generalsekretäre gegen das Schweizer Fernsehen

Kritische Runde (v.l.): Die Generalsekretäre Tim Frey (CVP), Thomas Christen (SP), SF-Moderatorin Sonja Hasler, Martin Baltisser (SVP) und Stefan Brupbacher (FDP) am Wahlsonntag. (23. Oktober 2011)
Martin Baltisser (SVP) bezeichnet die falsche Zuordnung von Wahlergebnissen als «hochnotpeinlich».
«Viel Mumpitz produziert»: FDP-Generalsekretär Stefan Brupbacher.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin