Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Autokonzern stösst Luxusmarke abVW verkauft Mehrheit an Bugatti

Bugatti ist nicht mehr unter der Kontrolle des VW-Konzerns. (Archivbild)
Weiter nach der Werbung

Neuer Chef, neue Vorstellungen

SDA/oli

11 Kommentare
Sortieren nach:
    Holk oertel

    Warum braucht VW solch ein Luxus Fahrzeug mit minimalen Absatzmöglichkeiten? Schuster bleib deinen Leisten.Immer mehr heisst nicht mehr Geld.VW ist besser beraten in die Zukunft zu investieren statt in sinnlose Luxusprojekte.