Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Von «Schock» bis «Erleichterung»

Der Nachrichtenkanal betont, dass die USA damit kein zweites Auslieferungsgesuch an die Schweiz stellen könne. Die Behörden hätten aber weiterhin die Möglichkeit über andere Länder an Polanski heranzukommen.
1 / 1