Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Erstes Album der ZürcherinVom Leben als alleinerziehende Mutter

In ihren Songs stapelt Rita Roof abgewetzte Metaphern wie Kapla-Hölzchen aufeinander.
Weiter nach der Werbung

Magie-Provokation mit der Brechstange

Das Album «Stimm i mir» von Rita Roof kommt am Freitag, 16.April, heraus.
9 Kommentare
Sortieren nach:
    Chrigel Bosshard

    Das Problem ist nicht, wenn eine Kritik schlecht ist, sondern wenn sie bösartig wird. Wenn Metaphern wie "Kaplahölzchen" genannt werden, kippt das Ganze ins Sarkastische - und dann wird's für Kunstschaffende schwierig, die Kritik anzunehmen und zu verdauen.