Zum Hauptinhalt springen

Teilöffnung der KulturinstitutionenVollkontakt und Contact-Tracing

So weit ging bisher kaum ein anderes Land: In der Schweiz darf der Kulturbetrieb wieder starten, vorerst mit maximal 300 Zuschauern. Was das für die Theater, Kinos, Konzerte und Orchester bedeutet.

Ohne Hygiene keine Kultur: Freiwillige desinfizieren im April 2020 das Opernhaus Qintai Grand Theatre in Wuhan.
Ohne Hygiene keine Kultur: Freiwillige desinfizieren im April 2020 das Opernhaus Qintai Grand Theatre in Wuhan.
Foto: Reuters

Ein Strategiewechsel nach Wochen, in denen vieles verboten war, was unser Leben bereichert: Ab dem 6. Juni gibt der Bundesrat seine restriktiven Massnahmen vorerst aufund setzt verstärkt auf Selbstverantwortung. Kulturveranstaltungen dürfen ab dem 6. Juni wieder stattfinden, mit bis zu 300 Personen. Und es darf getanzt werden, auch eng, jeweils bis Mitternacht, dann gibt es eine Polizeistunde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.