Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Zeichen setzen für GendergerechtigkeitVitra schreibt die Designgeschichte neu

Die zeitgenössische Designerin Julia Lohmann im «Department of Seaweed Studio»: Sie erforscht Meeresalgen als neues, nachhaltiges Material.
Der Name ihres Kollegen – Le Corbusier – klingt vielen vertrauter im Ohr als ihr eigener: Die Designerin Charlotte Perriand begann 1927 24-jährig im Pariser Atelier des schweizerisch-französischen Architekten an der Rue de Sèvres 35 zu arbeiten. Die meisten Möbeldesigns aus dem Le-Corbusier-Studio der folgenden zehn Jahre stammen von ihr. So zum Beispiel die ersten Stahlrohrdesigns der Linie «Équipement de l’habitation» (1928–29).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin