Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kolumne von Tamara FunicielloViele Peanuts sind auch ein Snickers

Die Hälfte der Einnahmen aus der Stempelsteuer stammte 2020 von gerade mal 55 Konzernen: Die Stempelsteuer wird fällig, wenn ein Unternehmen mehr als eine Million Franken Eigenkapital beschafft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin