Die Kantone Genf, Waadt und Freiburg haben gewählt

Nach dem zweiten Wahlgang steht fest: Je zwei Personen von der FDP, der SP und den Grünen schaffen den Einzug ins Stöckli.

Aktualisiert am 10.11.2019
Keystone