Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Vettel schnappt Hamilton die WM-Führung weg

Das Bild änderte sich bis zum Schluss des Rennens nicht. Sebastian Vettel führt das Feld beim Start souverän an und lässt auch danach nichts anbrennen. Der Deutsche holt den ersten Sieg für Ferrari in Montreal seit Michael Schuhmacher 2014.
Dahinter behauptete Valtteri Bottas den zweiten Platz. Nicht ganz so souverän wie Vettel zwar, aber er behauptete ihn. Bottas wurde vor allem am Start und kurz vor Schluss vom Holländer Max Verstappen stark unter Druck gesetzt.
Den Aufreger des Rennens lieferte Lance Stroll bereits in der ersten Runde. Er verlor die Kontrolle über sein Auto, schnitt darum Brendon Hartley so den Weg ab, dass dieser in die Mauer prallte, über die Strecke flog und Stroll gleich mitnahm. Das Rennen war somit für beide zu Ende.
1 / 5

Das Warten aufs Jubiläum

Ein souveräner Sieg

Weiterer WM-Punkt für Leclerc