Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«‹Very Bello› hat die italienische Sprache getötet»

Zieht den Spott eines ganzen Landes auf sich: Die Expo-Website des Kulturministeriums.

«Rebellion gegen ‹Very Bello›»

«‹Very Bello› ist eine Big-Katastrophe»

SDA/bru