Zum Hauptinhalt springen

OnlinedatingVerliebt in einen Betrüger

Die 59-jährige Nadine S. aus dem Baselbiet wollte einer Bekanntschaft von einer Datingplattform 4000 Euro überweisen. Doch ihre Bank entlarvte ihn als Trickbetrüger.

Verliebt und abgezockt: Liebesbetrüger suchen unter anderem auf Datingportalen nach Opfern.
Verliebt und abgezockt: Liebesbetrüger suchen unter anderem auf Datingportalen nach Opfern.
Foto: Nicole Pont

Dass sie so etwas noch erleben dürfe: Das hätte Nadine S. (Name der Redaktion bekannt) kaum mehr zu träumen gewagt. Die 59-jährige Pflegefachfrau aus dem Baselbiet hat sich doch tatsächlich noch einmal verliebt. Und das kurz vor Weihnachten.

Nadine war ganz aus dem Häuschen und fühlte sich wie ein Teenager. Bisher hatte sie immer nur Pech mit den Männern. Wie gerne hätte Nadine geheiratet, eine Familie gegründet. Aber ihr fehlte stets der passende Mann dazu.

Doch nun war er da. John, ein attraktiver 65-jähriger Architekt aus Waldenburg, verwitwet, hatte sich in Nadines Herz geschlichen. Die beiden hatten sich online auf einer Partnervermittlungsbörse für Menschen ab 50 Jahren kennen gelernt. Sie waren sich auf Anhieb sympathisch, tauschten Fotos aus und chatteten schon bald täglich über Whatsapp. «Er hat mich richtiggehend umschmeichelt. Er sagte mir, dass ihn mein Lächeln abends beim Einschlafen und morgens beim Aufwachen begleite», erzählt Nadine.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.