Zum Hauptinhalt springen

Wider die Kultur des politisch Korrekten

Die offene Gesellschaft lebt davon, dass man sagen darf, was man sagen will. Sie ist das Gegenteil von all dem, was das linksliberale Milieu sich unter ihr vorstellt. Ein Kommentar von Jörg Baberowski.

Zum Schreien: Die einzige Möglichkeit, Nein zu sagen, besteht heute darin, jemanden zu wählen, der für unwählbar gehalten wird.
Zum Schreien: Die einzige Möglichkeit, Nein zu sagen, besteht heute darin, jemanden zu wählen, der für unwählbar gehalten wird.
Keystone

Als am Morgen des 9. November offenkundig geworden war, dass Donald Trump der künftige Präsident der USA sein werde, geriet das linksliberale Milieu auch im ­Westen Europas in helle Aufregung. Monatelang hatten Politiker und Journalisten erklärt, Trump dürfe und könne nicht gewinnen, und am Ende haben sie wohl selbst geglaubt, was sie sich einredeten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.