Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Unterwasser-Eishockey

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? Statt herkömmlich auf dem Eis einem Puck nachzujagen, spielen diese Extremsportler lieber in zugefrorenen Gewässern. Ein Helfer sägt ein Loch in den Weissensee in Österreich.
1 / 8