Zum Hauptinhalt springen

Was Microsoft besser machen mussUnsere Bilanz nach fünf Jahren Windows 10

Windows 10 feiert den fünften Geburtstag: Wir würdigen das Jubiläums-Update, ziehen ein Fazit und geben Microsoft zwei gute Ratschläge mit auf den Weg.

Wer Windows das Spionieren austreiben will, muss nachhelfen: Im Video zeigen wir, wie das geht.
Video: Matthias Schüssler

Am 29. Juli 2015 war es endlich so weit: Nach viel Vorgeplänkel war Windows 10 offiziell erhältlich. Mit diesem Update stand für Microsoft nicht weniger als die Zukunft seines Betriebssystems auf dem Spiel. Die beiden Vorgänger Windows 8 und 8.1 waren bei weiten Teilen der Nutzerschaft schlecht angekommen. Denn das überaus populäre Windows 7 war nach diesen Updates kaum mehr wiederzuerkennen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.