Zum Hauptinhalt springen

Ricky van WolfswinkelUnruhiger Abschied einer Symbolfigur

Der FC Basel verlängert den auslaufenden Vertrag mit Ricky van Wolfswinkel nicht. Dabei wäre der Stürmer gerne auch weiterhin in Basel geblieben.

Im Cup-Halbfinal gegen Winterthur glänzte Van Wolfswinkel in dieser Woche mit zwei Toren und einem Assist.
Im Cup-Halbfinal gegen Winterthur glänzte Van Wolfswinkel in dieser Woche mit zwei Toren und einem Assist.
Foto: Marc Schumacher (Freshfocus)

Dass Ricky van Wolfswinkel die Eigenarten des FC Basel nach drei Jahren voll und ganz verinnerlicht hat, das hat er gerade eindrucksvoll bewiesen. In einer Phase, in der Sportdirektoren und U-21-Trainer ihre Rücktritte eigenhändig verkünden und der neue Trainer schon vor seiner Ernennung erste Interviews gibt, hat auch der Stürmer die Kommunikation in seine eigenen Hände genommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.