Zum Hauptinhalt springen

Einfluss des Klimawandels Ungewöhnliches Wetter gibt Rätsel auf

Heftige Stürme im Februar, lange Trockenheit im April. Extremes Wetter scheint sich in den letzten Jahren zu häufen. Liegts am Klimawandel? Drei Klimaforscher erklären.

Sinnbild der Trockenheit der letzten Wochen: Zwei Frauen picknicken auf einem Floss bei tiefem Wasserstand im Klöntalersee. Der tiefe Wasserstand ist hier aber nicht ungewöhnlich und liegt im 100-jährigen Mittel.
Sinnbild der Trockenheit der letzten Wochen: Zwei Frauen picknicken auf einem Floss bei tiefem Wasserstand im Klöntalersee. Der tiefe Wasserstand ist hier aber nicht ungewöhnlich und liegt im 100-jährigen Mittel.
KEYSTONE

Mehr als 40 Tage fiel in der Schweiz kaum Regen. Die nassen Tage dieser Woche beenden eine Trockenperiode, die gemäss Meteo Schweiz in der 150-jährigen Messgeschichte nur selten aufgetreten ist. Bereits im Januar und Februar spielte das Winterwetter verrückt. Es war ungewöhnlich mild und geprägt durch ungewöhnlich kräftige Stürme.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.