Zum Hauptinhalt springen

Corona – und die Rückkehr in den SportUnd plötzlich ist das Virus da

FCZ-Fussballer Mirlind Kryeziu, Biels Eishockeyaner Damien Brunner und 1500-m-Meister Tom Elmer erzählen, was die Covid-19-Erkrankung mit ihnen gemacht hat.

Die Tribüne ist noch gesperrt, er aber ist wieder zurück: FCZ Spieler Mirlind Kryeziu.
Die Tribüne ist noch gesperrt, er aber ist wieder zurück: FCZ Spieler Mirlind Kryeziu.
Foto: Joseph Khakshouri

Seit Monaten hat das Coronavirus nicht nur die Gesellschaft, sondern auch die Sportszene fest im Griff. Abgesagte Anlässe zuhauf, Spiele in (fast) leeren Stadien, neue Formen des distanzierten Jubels, leere Kassen bei Clubs und Veranstaltern, ein ­Feilschen der grossen Publikumssportarten um die Bedingungen des Wiederbeginns im Oktober – die Auswirkungen sind vielfältig. Und immer mal wieder hört man von positiven Tests von Sportlern. Auch vor ihnen, den Fittesten unter uns, macht das Coronavirus nicht halt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.