Zum Hauptinhalt springen

Beyeler Sammlungspräsentation… und die Antilope weint

In der Fondation werden unter dem Titel «Der Löwe hat Hunger …» einige der Prunkstücke präsentiert. Das heisst, Werke von Van Gogh bis zu Henri Matisse, von Henri Rousseau bis zu Willem de Kooning.

Henri Rousseau, «Der hungrige Löwe wirft sich auf die Antilope», 1898/1905.
Henri Rousseau, «Der hungrige Löwe wirft sich auf die Antilope», 1898/1905.
Foto: Robert Bayer © Fondation Beyeler, Sammlung Beyeler

So geht Understatement. Man zeigt einige der Prunkstücke aus der hauseigenen Sammlung und wählt dazu einen etwas rätselhaften Titel – namentlich: «Der Löwe hat Hunger…». Dabei hätte man sich auch brüsten können. Zum Beispiel mit einem reisserischen Titel wie «Das Genie Ernst Beyeler» oder, alternativ: «Die beste Privatsammlung der Welt». Denn was diese Sammlung zu bieten hat, ist tatsächlich phänomenal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.