Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Um diese Manager und ihre Löhne ging es im Vergütungsbericht

Für 2009 hat der UBS-CEO zwar auf einen Bonus verzichtet. Dennoch hat er im Februar 2009 von der UBS als Ablösung eines Programmes der Credit Suisse Optionen auf UBS-Aktien erhalten, die beim Kurs von 18,1 Franken pro UBS-Aktie einen Wert von 32 Millionen Franken haben.
Niemand hat bei der UBS im vergangenen Jahr so viel verdient, wie der Co-Chef der UBS-Investmentbank - wenn man von der Ablösezahlung an Grübel absieht. Kengeters Gesamtvergütung belief sich auf 13,19 Millionen Franken.
Der Vorgänger von Grübel als CEO der UBS bis zum 26. Februar 2009 erhielt für seine zwölfmonatige Kündigungsfrist ein Salär von 1,5 Millionen Franken. Zusätzlich zahlte ihm die UBS einen Beitrag von 1,2 Millionen in die Pensionskasse.
1 / 5