Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Russland lässt Corona-Vakzin zuPutins Überraschungsimpfstoff

Aus russischen Regierungskreisen heisst es, der Impfstoff erhalte am kommenden Mittwoch die Zulassung.

Noch wenig bekannt

«Impfstoff nicht besser oder schlechter als andere Kandidaten»

113 Kommentare
Sortieren nach:
    max bernard

    Die russischen Entwickler dieses Impfstoffes müssen sich ihrer Sache sehr sicher sein. Anderenfalls wären sie kaum das Risiko eingegangen auf die 3. Testphase zu verzichten und dadurch sich selbst, ihren Präsidenten und ihr Land vor der Weltöffentlichkeit lächerlich zu machen. Getestet wurde der Impfstoff auf jeden Fall - vorwiegend an Soldaten und vermutlich auch im Selbstversuch. Denn ohne solche Tests wüssten die Entwickler rein gar nichts über dessen Wirksamkeit - egal wie gut oder mangelhaft diese ist. Das Problem bei solchen verkürzten Tests besteht allerdings darin, dass die Wirkung nur anhand einer sehr beschränkten Zahl von Bevölkerungsgruppen überprüft wird und man deshalb nicht weiss, wie die nicht mit einbezogenen, z. B. Schwangere oder Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen darauf reagieren. Dieses Risiko besteht natürlich auch bei Impfstoffen, welche die internationalen Prüfstandards erfolgreich durchlaufen haben, allerdings in geringerem Umfang.