Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Über hundert Verletzte nach Protesten in Italien

Die Proteste in Italien endeten teilweise auch in Gewalt.
In den Strassen von Rom trafen Demonstranten auf die Polizei.
Zehntausende Demonstranten protestierten aber auch friedlich gegen den Entscheid für Silvio Berlusconi.
1 / 6

Tränengas und Schlagstöcke

1500 Polizisten aufgeboten

AFP/sda/ske