Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Skandal um rosarote SilberpfeileÜber dieses Team flucht die halbe Formel 1

Rad an Rad im Kampf um das Podest: Die Autos von Racing Point sind in diesem Jahr pfeilschnell – dank illegalen Mitteln?
Weiter nach der Werbung

«Es gibt die, die abschreiben, und die, die dem anderen den Test geben, damit er abschreiben kann.»

Mattia Binotto, Teamchef Ferrari

2019 noch legal, 2020 nicht mehr

Wieso sind die Racing-Point-Boliden diese Saisons so schnell unterwegs? Hat es – unter anderem – etwas mit der Bremsbelüftung an den hinteren Achsen zu tun?

Trotz minus 15 Punkten noch Dritter

9 Kommentare
Sortieren nach:
    ralfkannenberg

    Wenn die Konkurrenz solche Mühe gegen ein Vorjahresauto hat, dann soll sie erst einmal ihre Hausaufgaben machen statt Fingerpointing zu betreiben.