Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Atom-U-Boote für AustralienU-Boot-Deal spaltet Südostasien

Sorgen für diplomatische Unstimmigkeiten: Amerikanische U-Boote bei einer Militärübung.
Weiter nach der Werbung

Die Angst wächst

In Indonesien lebt eine einflussreiche chinesische Minderheit

Umstrittene Meerenge

5 Kommentare
Sortieren nach:
    Misra Namana

    China Beansprucht einen grossen Teil des Südchinesischen Meeres. Damit sind sie im Konflikt mit den Umliegenden Ländern, die selbst auch Teile davon beanspruchen. Da nach Seerecht eine Beanspruchung nicht rechtens ist, geht es mehr um die Kontrolle dessen, um mögliche Probleme lösen zu können. Das ist ei Regionales Problem.

    Nun kommt jedoch mit dem Aukus Pakt ein neuer Player hinzu. Denn der Pakt ist gegen China gerichtet, um das Südchinesische Meer Unsicher/Sicher zu machen. Nur hat weder England, Australien noch die USA da etwas verloren. Sie sind weit weg davon dieser Gegend. Immer wenn eine neue Macht sich irgendwo einmischt, gibt es Zerwürfnisse, Unruhe und möglicherweise aggressiveres Vorgehen um den Standpunkt klar zu machen, bis hin zu Konflikten. Auch wenn sich China seiner Grösse langsam bewusst wird, ist Aukus ein Konfrontatives Bündnis, das China ganz klar zeigt, wo die Richtung hin geht. Auf Konflikt und Krieg, und da werden sich sich wohl vorbereiten müssen.