Zum Hauptinhalt springen

Massenveranstaltung trotz CoronaTrumps Jubelfest wird zum Albtraum für Florida

Virus hin, Virus her: Donald Trump möchte sich weiterhin auf einem pompösen Parteitag vor Tausenden Fans zum Präsidentschaftskandidaten küren lassen.

Mit einem Fest wie 2016 in Cleveland würde sich Donald Trump auch 2020 gerne zum Kandidaten der Republikaner küren lassen.
Mit einem Fest wie 2016 in Cleveland würde sich Donald Trump auch 2020 gerne zum Kandidaten der Republikaner küren lassen.
Foto: Patrick Semansky/Keystone

Geplant war eine grandiose Kür, ein Jubelfest ohnegleichen zu Ehren Donald Trumps: Getragen von einer boomenden Wirtschaft wollte sich der Präsident Ende August in Charlotte in North Carolina erneut zum republikanischen Präsidentschaftskandidaten krönen lassen und dabei den «Wiederaufstieg Amerikas zu Grösse» feiern. Die Pläne sind Makulatur, das Coronavirus machte sie zunichte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.