Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wegen VergewaltigungsvorwürfenTrump muss womöglich bald unter Eid vor Gericht aussagen

Muss womöglich vor Gericht aussagen: Der ehemalige US-Präsident Donald Trump an einer Sitzung im Weissen Haus am 7. Juli 2020.

Im Warenhaus sexuell belästigt

Wirft Trump vor, sie in den 90er-Jahren vergewaltigt zu haben: Die Klägerin E. Jean Carroll (Mitte) kommt am 21. Oktober 2020 beim Gerichtsgebäude in New York an.

Kleid mit DNA-Spuren

Fälle könnten nun rasant vorankommen

Bezichtigt Trump ebenfalls des sexuellen Übergriffs: Summer Zervos verlässt den Manhattan Supreme Court in New York am 5. Dezember 2017.

Mehr als zwei Dutzend Klägerinnen

lif

62 Kommentare
Sortieren nach:
    Andreas Beck

    Wenn er vor Gericht aussagen müsste, könnte es sein, dass die Bibel beim Schwören des Eids in Flammen aufgeht.