Zum Hauptinhalt springen

Interview mit USA-Expertin«Trump kann immer noch einen grossen Scherbenhaufen hinterlassen»


USA-Expertin Claudia Brühwiler befürchtet, dass der amerikanische Präsident noch einiges Geschirr zerschlagen werde. Obwohl Joe Biden auf dem Weg ins Weisse Haus ist.

«Ein Armutszeugnis für eine Demokratie wie Amerika»: Claudia Brühwiler zum Auftritt Donald Trumps in der Nacht auf Freitag.
«Ein Armutszeugnis für eine Demokratie wie Amerika»: Claudia Brühwiler zum Auftritt Donald Trumps in der Nacht auf Freitag.
Foto: Carlos Barria (Reuters)

Es sieht ganz danach aus, dass Joe Biden gewonnen hat. Was heisst das für die USA?

Wir werden noch einiges an Hickhack erleben, weil wir es mit einem schlechten Verlierer zu tun haben. Aber es beginnt auch ein Übergangsprozess zu etwas mehr politischer und gesellschaftlicher Normalität.

«Joe Biden ist der Richtige, um die Heilung zu beginnen.»

Die vier Trump-Jahre haben das Land weiter polarisiert. Kann Biden die Gräben zuschütten?

Trump ist tatsächlich nicht der Grund der Polarisierung, sondern das Symptom dafür. Joe Biden ist der Richtige, um die Heilung zu beginnen. Er hat sich klar als Kandidat der Mitte positioniert. Und er hat es geschafft, das progressive Lager aufzunehmen, statt es sich zum Feind zu machen wie 2016 Hillary Clinton. Zudem blieb er bei einer moderaten Sprache. Es ist ihm auch gelungen, nach dem Tod von George Floyd die Afroamerikaner anzusprechen, als er echtes Mitgefühl zeigte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.