Zum Hauptinhalt springen

Mit der Säule 3a richtig Geld sparenTrotz tiefem Zins das Vorsorgekapital vermehren

In der Säule 3a Geld anlegen wie ein Profi und dank Absicherung nur ein dosiertes Risiko eingehen. Das verspricht die Mobiliar mit einem neuen Produkt. Geht die Rechnung für Anleger auf?

Auf dem Konto bringen Ersparnisse derzeit kaum mehr Zinsen als im Sparschwein. Anbieter versuchen nun, mit neuen Säule-3a-Produkten das Vorsorgesparen zu optimieren.
Auf dem Konto bringen Ersparnisse derzeit kaum mehr Zinsen als im Sparschwein. Anbieter versuchen nun, mit neuen Säule-3a-Produkten das Vorsorgesparen zu optimieren.
Foto: Peter Frommenwiler

Das neue Angebot der Versicherung Mobiliar richtet sich an Sparerinnen und Sparer, die gerne von höheren Renditen profitieren würden, aber aus Angst vor Kursverlusten nicht in Aktien investieren. Es ist eine Sparversicherung, bei der das Kapital in einem breit diversifizierten Fonds mit bis zu fünf verschiedenen Anlageklassen aktiv verwaltet wird. Derzeit umfasst der Fonds Aktien, Unternehmensanleihen, Immobilien und alternative Anlagen wie Gold, private Schulden, Rückversicherungs- oder Infrastrukturinvestitionen. Staatsanleihen berücksichtigt die Mobiliar aufgrund des tiefen Zinsniveaus momentan nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.