Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kommentar zur Credit SuisseTrotz 5 Milliarden Verlust fehlt die Einsicht

Viel Vertrauen verspielt: CS-CEO Thomas Gottstein.
Weiter nach der Werbung

Die Bank steht de facto schon fast unter staatlicher Aufsicht.

Die Frage stellt sich, ob die CS mit der gegenwärtigen Führung in die Zukunft gehen kann.

Im freien Fall: Aktienkurs der Credit Suisse.
76 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Schwager

    Die CH-Grossbanken haben aus der Finanzkrise nichts gelernt. Es wird weiter gezockt, was das Zeug hält. Ich habe die Beschwichtigungen und Schönredereien von Gottstein und Konsorten satt. Die Finma ist ein zahnloser Tiger und ist den Aufgaben einer Aufsichtsbehörde nicht gewachsen bzw. nicht willens, entsprechende Konsequenzen zu ziehen. Das Spiel geht weiter auf Kosten der Sparer, Investoren und Aktionäre. Die Teppichetage bedient sich weiter mit exorbitanten Gehältern und Boni und beruft sich auf Systemrelevanz. Einfach nur abartig solches Gebahren.