Zum Hauptinhalt springen

Abtreibungen in der SchweizTrendwende bei Schwangerschafts­abbrüchen

Lange gingen die Abtreibungen hierzulande zurück. Doch nun steigen die Zahlen wieder. Sind unzuverlässige Zyklus-Apps schuld?

Die Zahl der Abtreibungen ist zum zweiten Mal in Folge angestiegen. Weil Zyklus-Apps die Pille ersetzten?
Die Zahl der Abtreibungen ist zum zweiten Mal in Folge angestiegen. Weil Zyklus-Apps die Pille ersetzten?
Foto: Christian Beutler/Keystone

Seit heute Morgen ist klar: Bei den Abtreibungen hat der Trend gekehrt. Bis 2017 sind die Zahlen gesunken – nicht gewaltig, aber kontinuierlich. Ganz anders 2018. Für dieses Jahr hat das Bundesamt für Statistik plötzlich vier Prozent mehr Abtreibungen ausgewiesen als noch im Vorjahr. Seither rätselt die Fachwelt, ob es sich wohl um einen statistischen Ausreisser handelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.