Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Tottenham, Werder, Zenit – auf wen trifft YB?

Topspieler Luka Modric: Endlich ist es mit Tottenham letzte Saison einem Verein gelungen, in die Phalanx der Big Four («grosse vier») der Premier League einzudringen. Chelsea, Manchester United und Arsenal waren besser, doch Tottenham verdrängte Liverpool und darf jetzt an der Qualifikation zur Champions League teilnehmen. Der Angriff der Spurs mit Jermain Defoe, Peter Crouch, Roman Pawljutschenko und Robbie Keane verfügt über klingende Namen – doch noch fast interessantere Fussballer sind der feine Regisseur Luka Modric und der schnelle, junge Dribbler Gareth Bale. Übrigens: Die Londoner warten noch länger als YB (1986) auf einen Meistertitel – seit 1961.
1 / 5