Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Toter Pottwal hatte Plastikbecher und Taschen im Magen

Ein 20-Tönner mit 100 Kilo Abfall im Magen: Mitglieder der Scottish Marine Animal Strandings Scheme waren verblüfft ob des Anblicks. Bild: Smass
Verloren gegangenes Fischereimaterial: Ein Fangnetz im Magen des Pottwals. Bild: Smass
Auch Seile waren Bestandteile des Abfallknäuels im Magen des Meeressäugers. Bild: Smass