Zum Hauptinhalt springen

Mieter in Basler Agglo geschontTotalsanierung ohne Massenkündigung

Immobilien Basel-Stadt geht bei einer Totalsanierung mit gutem Beispiel voran: Die Mieter werden in Münchenstein nicht auf die Strasse gestellt. Anders als am Schorenweg von der Credit Suisse.

Die Überbauung Teichweg in Münchenstein wird zurzeit ohne Massenkündigung totalsaniert.
Die Überbauung Teichweg in Münchenstein wird zurzeit ohne Massenkündigung totalsaniert.
Foto: Pino Covino

Wegen einer geplanten Totalsanierung löste die Credit Suisse den Vertrag mit rund 200 Mietparteien der Schorenweg-Überbauung in Basel auf, etwa 400 Personen müssen eine neue Bleibe finden. Speziell für die älteren, langjährigen Mieter kann so eine immense Belastung entstehen. Die Situation war für zwei Personen derart aussichtslos, dass sie sich das Leben nahmen (die BaZ berichtete). Dass es auch anders geht, zeigt das Beispiel einer grossen Liegenschaft am Münchensteiner Teichweg, wo momentan ebenfalls eine Totalsanierung stattfindet. Die Eigentümerschaft, Immobilien Basel-Stadt, garantierte allen Bewohnern, die bleiben wollen, die Weiterführung der Mietverträge.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.