Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Titanic» schiesst im Streit mit Papst zurück

Mehr Aufmerksamkeit durch einen Rechtsstreit: Das Cover mit Papst Benedikt XVI. war gestern noch im Internet einsehbar (l.). Heute hat es Titanic mit einem grossen «Verboten!» unkenntlich gemacht.

Bisher einmaliger Vorgang

Provokative Titel- und Rückseite

«Freiheit der Satire»

«Wo Satire keine Satire mehr ist»

SDA/rub