Zum Hauptinhalt springen

Thun schickt Sion auf den Barrageplatz

Auf Kurs Richtung Ligaerhalt: Die Thuner verabschieden sich mit einem torlosen Unentschieden vom ungeliebten Barrageplatz.
Auf Kurs Richtung Ligaerhalt: Die Thuner verabschieden sich mit einem torlosen Unentschieden vom ungeliebten Barrageplatz.
Bild: Keystone
Auf Augenhöhe: Die beiden formstarken Mannschaften lieferten sich eine umkämpfte Partie, in der Torszenen Mangelware waren. Die besseren Chancen hatte Thun mit Kopfbällen von Simone Rapp (links) sowie einer verunglückten Flanke von Nias Hefti, die an der Latte landete.
Auf Augenhöhe: Die beiden formstarken Mannschaften lieferten sich eine umkämpfte Partie, in der Torszenen Mangelware waren. Die besseren Chancen hatte Thun mit Kopfbällen von Simone Rapp (links) sowie einer verunglückten Flanke von Nias Hefti, die an der Latte landete.
Bild: Keystone
In der 70. Minute schwächte sich der FCB gleich noch selber, indem Alderete (zum dritten Mal in dieser Saison) die gelbrote Karte sah. Der FC Thun konnte daraus jedoch keinen Profit ziehen.
In der 70. Minute schwächte sich der FCB gleich noch selber, indem Alderete (zum dritten Mal in dieser Saison) die gelbrote Karte sah. Der FC Thun konnte daraus jedoch keinen Profit ziehen.
Bild: Keystone
1 / 4