Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Entgegen Bidens PlanTennessee erlaubt Tragen von Pistolen ohne Genehmigung

Eine Person mit mehreren Schusswaffen nimmt 2018 in Seattle an einer Demonstration für das Recht, Waffen zu besitzen, teil. In den USA erlauben einige der 50 Bundesstaaten das offene oder verdeckte Tragen von Waffen ohne dafür eine besondere Genehmigung oder Ausbildung zu erfordern.
Weiter nach der Werbung

SDA

22 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Colberg

    Keine Sorge, im Umfeld des ständig zunehmenden Einflusses der EU wird der private Waffenbesitz in der Schweiz früher oder später total verboten werden. Ich würde mal davon ausgehen, das US Staaten, wo Waffen tragen erlaubt ist, eine tiefere Kriminalitätsrate haben als US Staaten, wo dies eher verhindert bzw. verboten wird. Regierungen, die den Waffenbesitz ausdrücklich verbieten, haben meistens Angst vor der eigenen Bevölkerung - siehe z.B. China. Waffenbesitz und das Recht eine Waffe mit sich zu tragen ist für die kollektive Sicherheit eher fördernd: siehe was zur Zeit regelmässig in der links-grünen Hochburg Basel Stadt vorkommt, und die relativ vielen wehrlosen Opfer von brutaler Gewalt im öffentlichen Raum - kaum ein akzeptabler Zustand, und eine Polizei, die im Kontext einer Kuscheljustiz, die eher die Täter als die Opfer schützt, kaum etwas dagegen unternehmen kann. Dann doch lieber Tennessee, aber echt.