Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Theater um Corona-bedingte AbsageTeamarzt der Ukraine greift Luzerner Kantonsarzt an

Nur Naserümpfen übrig: Der ukrainische Teamarzt, stellvertretend für den Verband, kritisiert in einem Interview das Vorgehen der Schweizer Gesundheitsbehörden nach der Absage des Spiels in Luzern am Dienstag.
Gemäss Verband sind die Spieler bei der Rückkehr in die Ukraine negativ getestet worden.
Am Samstag spielten die Ukrainer noch gegen Deutschland und verloren.
1 / 5
Weiter nach der Werbung

Klare Ansage des Kantonsarztes

Entscheid über Spielwertung steht aus

13 Kommentare
Sortieren nach:
    Max Ritter

    Russische Propaganda aus einer korrupten von kriminellen Mäzen kontrollierten Land, nicht mehr oder weniger. Das kann kein Mensch ernst nehmen.