Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

UngarnTausende demonstrieren gegen Orbans «Werbeverbot» für Homosexualität

Bildungsprogramme zu Homosexualität oder Werbung von Grossunternehmen, die sich mit Homosexuellen solidarisch erklären, sollen künftig verboten werden: Demonstranten vor dem Parlament in Budapest. (14. Juni 2021)
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

AFP/chk

13 Kommentare
Sortieren nach:
    Rolf With

    Orban macht es spass im Mittelpunkt zu sein. Di EU abzocken und dabei korrupterweise in seine eigene Tasche das Geld abzuzweigen und dann der Saubermann zu spielen.Aber durch sein träckiges Spitzbubenlächeln verrät sich der Komunist immerwieder selber.Weg mit Ihm Er hat in der EU nichts aber auch gar nichts zu suchen wenn er dann gehen muss kann er Polen Auch gerade mitnehmen.