Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Restaurantkritik: Fischerstübli, BernTatar an der Aar’

Rindstatar, wie es sein soll?
Weiter nach der Werbung

Hier wird kein Scharfmacher wie Tabasco verwendet, der vom Fleischaroma ablenken würde.

Serviert auf der Steinplatte: Ceviche mit diversen Aromen.
Dass der Kern noch flüssig ist, sieht man auf den ersten Blick nicht.
7 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Moreno

    Das billigste Tartar für 35 CHF? Hier im Elsass bezahle ich für das klassische Tartare 23 CHF. Erst noch mit einer Beilage.