Zum Hauptinhalt springen

Frage des Tages: Privatsphäre auf Street View

Tut Google Ihrer Meinung nach genug, um die Privatsphäre auf Google Street View zu schützen? Stimmen Sie ab!

«Wir haben alle sinnvollen Datenschutzmassnahmen getroffen»: Peter Fleischer von Google. (Video: Jan Derrer)

Googles Datenschutzverantwortlicher Peter Fleischer liegt seit über einem Jahr mit dem Eidgenössischen Datenschützer Hanspeter Thür im Clinch. Am Donnerstag treffen sie vor dem Bundesverwaltungsgericht in Bern zur Anhörung aufeinander.

Thür fordert von Google eine Reihe von Verbesserungen. So soll das Unternehmen unter anderem garantieren, dass ohne Ausnahme alle Gesichter und Autokennzeichen anonymisiert sind. Fleischer entgegnet, dass die entsprechende Software bereits 99 Prozent der Personen und Kennzeichen unkenntlich mache – und dies genüge vollauf .

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch