Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Bildstrecke: Streit um das Letzigrund-Stadion

«Wir bedauern die Panikmache der Stadt»: Anton Affentranger, CEO der Implenia, 2007 im Stadion Letzigrund. Die Baufirma verklagt Zürich für Mehrkosten auf 23 Millionen Franken. Hinzu kommt der Streit um die Millionenkosten für die Schäden.
Die anderen Kantone machten sich über Zürich und seinen «Dachschaden» lustig. Die Fans des FC Luzern spotteten beispielsweise mit Bauhelmen über den Letzigrund.
Bauarbeiter stützten das Dach sofort mit einem provisorischen Gerüst.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin