Zum Hauptinhalt springen

Kein Weltklasse-Tennis im HerbstSwiss Indoors: Offizielle Absage

Schon im Juni war klar, dass Roger Brennwald sein Tennis-Turnier 2020 aufgrund von Corona nicht durchführen will. Nun ist die Absage offiziell. Die nächsten Indoors finden vom 23. bis 31. Oktober 2021 statt.

Roger Federer wird nun offiziell bis 2021 als Swiss-Indoors-Titelverteidiger gelten, nachdem er 2019 im Final von Basel Alex de Minaur (hinten) besiegte.
Roger Federer wird nun offiziell bis 2021 als Swiss-Indoors-Titelverteidiger gelten, nachdem er 2019 im Final von Basel Alex de Minaur (hinten) besiegte.
Foto: Alexandra Wey (Keystone).

Der Gründer und Präsident persönlich hatte es Mitte Juni bereits vorweggenommen und in dieser Zeitung ausführlich dargelegt, warum es 2020 keine Swiss Indoors geben wird. Allerdings unter einem kleinen Vorbehalt. Roger Brennwald sagte im Interview: «Und trotz alledem: Mit Rücksicht auf die weiteren Planungen der ATP können wir eine Absage hier und jetzt noch nicht definitiv bekannt geben.»

Nun ist die Absage offiziell: Die Jubiläums-Edition zum 50-jährigen Bestehen des Basler Weltklasse-Tennis-Events muss aufgrund der Corona-Krise warten. Die ATP hat dem Antrag der Indoors-Organisatoren und damit des Ausfalls 2020 formell zugestimmt. Brennwald wiederholt aktuell, was er schon damals sagte: «Corona kennt leider keine Freunde. Und mögliche Geisterspiele oder Social-Distancing sind für uns von Beginn weg nicht in Frage gekommen.»

Die nächsten Swiss Indoors finden damit erst vom 23. bis 31. Oktober 2021 statt. Wer sich für das diesjährige Turnier bereits ein Ticket gekauft hat, kann dieses entweder für 2021 behalten (selber Turnier-Tag, selber Platz) oder erhält via Ticketcorner sein Geld zurück (www.ticketcorner.ch).