Zum Hauptinhalt springen

Bekämpfung des CoronavirusStreit um Schnelltests

Nach der Wirtschaft fordern jetzt auch Forscher die breite Anwendung von Schnelltests. Das führt nun aber zu einer Auseinandersetzung betreffend der Anwendung der Tests.

Viele Hoffnungen ruhen auf Schnelltests. Wo sie etwas bringen und wo nicht, ist allerdings umstritten.
Viele Hoffnungen ruhen auf Schnelltests. Wo sie etwas bringen und wo nicht, ist allerdings umstritten.
Foto: Patrick van Katwijk

Jetzt zeigt sich auch die Wissenschaft zuversichtlich: «Es gibt berechtigte Hoffnung, dass die Schnelltests helfen, die Situation spezifisch zu verbessern», sagt Manuel Battegay, Mitglied der Schweizer Covid-19-Taskforce und Chefarzt der Klinik Infektiologie und Spitalhygiene am Universitätsspital Basel. «Sie könnten helfen, das Contact-Tracing zu beschleunigen.» Und man könne «Schnelltests in bestimmten Situationen präventiv einsetzen, zum Beispiel beim Personal in Altersheimen», so Battegay.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.