Zum Hauptinhalt springen

Landrats-ScheinwerferStreit um einen verschossenen Penalty

Notizen aus der Sitzung des Baselbieter Parlaments.

Anton Lauber: «Die Regierung ist eine sehr gute Fussballmannschaft.»
Anton Lauber: «Die Regierung ist eine sehr gute Fussballmannschaft.»
Foto: Lucia Hunziker

Die Landratssitzung beginnt alles andere als harmonisch. Regierungsrat Anton Lauber habe den Penalty nicht nur verschossen, sondern absichtlich ins Seitenaus gespielt, meint Adil Koller (SP). Anlass dafür ist die Verschleppung der Vorlage zur Subventionierung Corona-geschädigter Mieter. Die Verfassung lasse keine andere Wahl als eine Fristverlängerung, findet Lauber. Die Regierung habe den Penalty versenkt. Sie sei nämlich eine sehr gute Fussballmannschaft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.