Zum Hauptinhalt springen

Baubrache in BaselSträucher statt Wohnungen

Vor rund einem Jahr begann der Abbruch der alten Nebengebäude auf dem Gelände des Felix-Platter-Spitals. Doch die geplante neue Wohnsiedlung Westfeld lässt auf sich warten. Derweil erobert die Natur das Areal zurück.

Nichts erinnert hier mehr an 130 Jahre Spitalgeschichte. Dort, wo das spätere Felix-Platter-Spital einst begann, erobert sich die Natur den städtischen Raum zurück. Doch bald ist die Naturidylle zu Ende. Bis 2023 entstehen auf dem «Westfeld» über 300 neue Wohnungen.
Nichts erinnert hier mehr an 130 Jahre Spitalgeschichte. Dort, wo das spätere Felix-Platter-Spital einst begann, erobert sich die Natur den städtischen Raum zurück. Doch bald ist die Naturidylle zu Ende. Bis 2023 entstehen auf dem «Westfeld» über 300 neue Wohnungen.
Foto: zvg

Gräser, Büsche und junge Bäume. Überall sprosst und grünt es an der Kannenfeldstrasse neben dem neuen Felix-Platter-Spital. Insekten und Vögel siedeln sich an, die Natur erobert sich städtischen Raum zurück. Es ist eindrücklich, wie schnell das geht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.